rencontrer l’autre

  • 2014
  • Biel/Bienne Switzerland
  • Photography,Posters

Vom 9.-22. März 2015 waren an verschiedenen Plätzen in der Stadt Biel (Bahnhofsplatz, Guisanplatz, Zentralplatz) lebensgrosse Porträts zu sehen von Menschen, die man auf so einem Plakat normalerweise nicht erwarten würde. Menschen, denen man zwar vielleicht auch schon auf der Strasse begegnet ist, mit denen man aber selten bis nie in Kontakt getreten ist. Menschen, deren Leben nicht immer einfach ist. Denn egal ob jemand mit Suchtproblemen zu leben hat, langzeitarbeitslos ist, durch unglückliche Umstände die Wohnung verloren hat oder aus ideellen Gründen nicht den Regeln der Gesellschaft folgen möchte - eines haben viele gemeinsam: Sie haben tagtäglich mit Vorurteilen, Stigmatisierung und Ignoranz zu kämpfen in einer Gesellschaft, welche für Andersartigkeit wenig Akzeptanz und Toleranz übrig hat.
Aus diesen Gründen hatte die Aktion „Dem Anderen begegnen / Rencontrer l’autre“ zum Ziel, Solidarität, Akzeptanz und Toleranz gegenüber anderen und Andersartigkeit innerhalb der Gesellschaft zu fördern, indem sie Begegnungen im öffentlichen Raum zwischen gassennahen Menschen und anderen Teilen der Bevölkerung ermöglichte (über das Plakat oder in der Folge auch in echt). Die Aufnahmen des Fotografen Enrique Muñoz García wurden von einem kleinen, aus der Distanz nicht lesbaren Text begleitet, welcher besagte, dass man auf Menschen zugehen muss, um Begegnungen zu erleben. Der Sinn der Aktion lag also schon in der Aktion selbst, wenn jemand auf das Plakat zugehen musste um den Text zu lesen. So brachte die Aktion Passanten dazu stehenzubleiben, sich aus ungewohnter Perspektive mit Andersartigkeit und Diversität auseinanderzusetzen und vielleicht auch das eine oder andere Vorurteil abzubauen. Die vielen positiven Rückmeldungen und Begegnungen, welche die abgebildeten Personen erfahren haben, sind jedenfalls ein Zeichen dafür, dass die Aktion durchaus als gelungen betrachtet werden darf.

reviews

"Les mystérieux portraits de la gare de Bienne. Les affiches visibles notamment sur la place de la gare de Bienne montrent des portraits réalisés par le photographe biennois Enrique Muñoz García.
L'opération, initiée par l'association de travailleurs de rue Gassenarbeit, bénéficie du soutien de l'Eglise catholique. Avec ce mot d'ordre: «Seul celui qui va vers l'humain vit la rencontre.»"

Le Matin, 2015

"Le voile est levé sur la mystérieuse campagne d’affichage menée au centre ville entre le 9 et le 22 mars dernier. Cette dernière montrait des portraits en format mondial de personnes considérées comme marginales, que l’on rencontre dans la capitale seelandaise. Intitulée «Rencontrer l’autre», elle a été mise sur pied à l’initiative du Travail de rue porté par les églises Bienne-Seeland-Jura. Elle avait pour objectif de renforcer l’acceptation, la tolérance et la solidarité. Les clichés du photographe Enrique Muñoz García étaient accompagnés d’un petit texte, invitant tout un chacun à aller vers l’humain pour vivre des rencontres. «Le sens de l’action faisait ar- rêter des passants, les encourageait à se pencher d’une perspective inhabituelle sur le sujet de la différence et de la diversité et pouvait peut-être même réduire l’un ou l’autre préjugé. Le grand nombre de retours positifs et de rencontres riches que les personnes présentes sur les affiches ont vécus sont un signe fort témoignant du succès de l’action», avance Travail de rue dans un communiqué. "

Journal du Jura, 2015

press

  • 2015
  • Journal du Jura
  • Renforcer la tolérance
  • [pdf]
  • 2015
  • Bieler Tagblatt
  • Dem Anderen begegnen stösst auf positive Rückmeldungen
  • [pdf]
  • 2015
  • Angelus
  • Mon prochain: Pareil et différent...
  • [pdf]
  • 2015
  • Angelus / Interview
  • Eine Begegnung mit Rolf Känzig
  • [pdf]
  • 2015
  • Angelus
  • Dem Anderen begegnen
  • [pdf]
  • 2015
  • Le Matin
  • Les mystérieux portraits de la gare de Bienne
  • [pdf]
  • 2015
  • Angelus
  • Dem Anderen begegnen
  • [pdf]
  • 2015
  • Rencontrer L`autre
  • Flyer
  • [pdf]