non member

  • 2011
  • Biel/Bienne Switzerland
  • Video,Photography,Performance

Durchstreichen des eigenen Namens auf 7000 Einladungskarten.
Das Projekt ist zwischen dem 5. und 12. April 2011 entstanden.

Die Durchstreichaktion ist auf Video dokumentiert. Zusammenschnitt auf 64 min. Der Film wird in Loopform präsentiert.

Die Arbeit von Enrique Muñoz García verkörpert ein paradoxes Zusammenspiel von Absenz und Präsenz. Diese Präsenz entsteht durch eine Negation. Eine bewusste, provozierte Abwesenheit generiert Anwesenheit in einem neuen Kontext.

__

Tachar el propio nombre en 7000 tarjetas de invitación a una muestra de arte.
El proyecto se ha creado entre los días 5 y 12 de abril del 2011. La acción de tachado se documenta en video. La película se presenta en Loopform.
La obra de Enrique Muñoz García encarna una interacción paradójica entre ausencia y presencia. Esta presencia es causada por una negación. Ausencia, pensada y provocada genera presencia en un nuevo contexto.